Strahlende Zähne aus der Tube? Für weiße Zähne sorgen die Profis in der Zahnarztpraxis!

Strahlende Zähne aus der Tube? Für weiße Zähne sorgen die Profis in der Zahnarztpraxis!

„So weiß, weißer geht nicht!“ Ein Werbespruch, der auch aus der Tube kommen könnte. Einige Hersteller werben mit zum Teil sensationell anmutenden Effekten, wenn es um die aufhellenden Fähigkeiten ihrer Cremes und Pasten geht. Auch das chemische Bleichen mit Produkten aus den Regalen der Drogeriemärkte verspricht das strahlende Weiß – mal eben so zuhause.

 

Aber Vorsicht! Wer seine Zähne längerfristig aufhellen möchte, der sollte zunächst mit seinem Zahnarzt sprechen. In der Praxis wird der Grund für die unerwünschte Verfärbung der Zähne festgestellt und geprüft, ob eine medizinische Zahnaufhellung sinnvoll ist und zum gewünschten Ergebnis führen wird. Risikofaktoren, oder behandlungsbedürftige Schäden an Zähnen oder Zahnfleisch, werden abgeklärt und der Patient informiert. Alle Bleaching-Verfahren sind nur dann wirklich sicher und wirkungsvoll, wenn sie nach zahnärztlicher Untersuchung und Beratung von qualifizierten Prophylaxefachkräften und mit zahnärztlicher Betreuung durchgeführt werden“, informiert der Experte.

Aber nicht immer ist ein Bleaching wirklich nötig. In vielen Fällen bewirkt schon die professionelle Zahnreinigung, fester Bestandteil eines guten Prophylaxekonzeptes, eine Aufhellung der Zähne. Bei dieser PZR entfernt die Prophylaxe-Mitarbeiterin hartnäckige äußere Verfärbungen, die beispielsweise durch Tee, Kaffee oder Nikotin verursacht wurden, mit speziellen schonenden Verfahren. Nach dieser gründlichen Reinigung werden die Zahnoberflächen poliert und mit einem Lack versiegelt, so dass neue Beläge nicht mehr so leicht haften bleiben. Durch die professionelle Zahnreinigung erhalten die Zähne ihre ursprüngliche, natürliche Farbe zurück.

 

Und weiße Zähne aus der Tube? Putzkörper in den Zahnpasten, die wie ein Schleifmittel wirken, können leichte Verfärbungen durchaus entfernen. Aber je nach Größe der Körnung – und wenn zu heftig geschrubbt wird – kann sogar der Zahnschmelz beschädigt werden.

 

Individuelle Tipps zur optimalen Zahnpflege zuhause gibt es von den Prophylaxespezialisten in der Zahnarztpraxis.