Zahnlücke füllen lassen: So wachsen die Zähne optisch zusammen

Madonna, Elton John sowie gefragte Supermodels besitzen sie: Die Zahnlücke. Doch ist Lücke nicht gleich Lücke, weshalb manch lückiges Erscheinungsbild am Selbstbewusstsein ihrer Träger nagt. Erfahren Sie, wie diese überhaupt entsteht und wie sich Zahnlücken füllen lassen. 

zahnlücke füllen

Das Spektrum der Zahnlücken: Diastema, Lückenstand, schwarze Dreiecke

Die Zahnlücke tritt in verschiedenen Formen mit unterschiedlichen Ursachen auf. Dank zahlreicher Prominenter ist die ikonische Lücke zwischen den mittleren Schneidezähnen, das Diastema mediale, vielen am geläufigsten. Jenes entsteht durch ein zu tief angesetztes Lippenbändchen, das ihren Trägern erblich übergeholfen wird. Zudem gibt es das “unechte” Diastema, das entweder durch die fehlende Anlage oder der Verkümmerung eines seitlichen Schneidezahns hervortritt.

Physische Einwirkungen, ein Zahnunfall oder fortgeschrittene Karies, die bis in den Wurzelkanal vorgedrungen ist, können zum Zahnverlust und damit ebenfalls zur Lücke im Gebiss führen.

Besteht zwischen den Zähnen im allgemeinen kleinere Lücken, die nicht durch einen fehlenden Zahn hervorgerufen sind, spricht die Zahnmedizin vom Lückenstand. In diesem Fall existiert ein Missverhältnis zwischen Zahngröße und Kiefergröße.

Treten Zahnlücken in Form von kleinen schwarzen Dreiecken am Zahnansatz auf, liegt dem häufig eine fortgeschrittene Parodontitis zugrunde, die das Zahnfleisch zurückgehen und die kleinen dreieckigen Lücken entstehen lässt.

Neben den “senkrechten” Zahnlücken, kann es auch im weiteren Sinne zu “waagerechten” Lücken kommen: Chronisches Zähneknirschen führt zu starken Abnutzungen des Zahnschmelzes und der härteren Zahnsubstanz, was sich im Frontzahnbereich durch fransige, abgestumpfte und verkürzte Zahnkronen zeigt.

Mut zur Lücke oder Zahnlücke füllen lassen

Wie immer liegt die Schönheit im Auge des Betrachters. Doch ob wir wollen oder nicht, unsere Zähne funktionieren als Visitenkarte für unsere Pflegegewohnheiten und unseren Wohlstand. Selten können wir etwas für unsere Zahnstellung oder unsere natürliche Zahnfarbe, nur lässt sich genauso wenig ihre ästhetische Wirkung beeinflussen. Glücklicherweise erlangte das Diastema mediale einen Kultstatus, sodass die Lücke zwischen den oberen Frontzähnen von vielen mit Stolz getragen und gezeigt wird. Ein allgemein lückiger Schneidezahnbereich à la Jürgen Vogel hingegen verdirbt vielen das selbstbewusste Lachen, was sich negativ auf den privaten und beruflichen Bereich auswirken kann.

Im Fall des Zähneknirschens treten sogar ernsthafte gesundheitliche Schwierigkeiten auf, da die porösen, abgetragen Zahnkronen anfälliger für Karies sind. Zahnmedizinische Maßnahmen gegen lückige Zahnstellungen sind also nicht ausschließlich eine reine Maßnahme der Ästhetik.

Bester Ansprechpartner für den Lückenschluss ist Ihr Zahnarzt. Dieser kennt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie die Zahnlücke optimal zu schließen ist.

zahnlücke füllen komposit

Die ästhetische Zahnumformung mit Komposit der seitlichen Schneidezähne. Oben: vorher, unten: nachher.

Veneers waren gesten: Die Vorteile der ästhetischen Zahnumformung

Viele kennen sie mittlerweile: Die dünnen, lichtdurchlässige Keramikschalen, Veneers genannt, die auf den Zähnen angebracht werden und diese ebenmäßiger aussehen lassen. Doch häufig müssen sowohl der zu beklebende Zahn sowie die umliegenden Zähne beschliffen werden, was die Zahnsubstanz langfristig anfälliger gestalten und die Lebenszeit des Zahns verkürzen kann.

Als weitaus eleganter, effizienter und schonender beweist sich die ästhetische Zahnumformung. Während Veneers extra im Labor gefertigt werden müssen, formt der Zahnarzt die Zähne mit Komposit in individueller Schichttechnik direkt im Mund um. Lücken, schwarze Dreiecke, verkümmerte oder “abgeknirschte” Zähne lassen sich in natürlicher wirkenden Optik ausgleichen, sodass Zähne, Zahnfleisch und Lippenform die gewünschte harmonische Einheit bilden.

Die ästhetische Zahnumformung etabliert sich zunehmend als populärere Variante – nicht zuletzt aufgrund des Materials. Denn während Anpassungen der Keramik-Veneers selten möglich sind, können am Komposit nachträglich Reparaturen und Korrekturen im Mund vorgenommen werden.

Auch wir von der Zahnarztpraxis Saupe & Schwarz sind von der Zahnumformung mit Komposit als die schonendere und ästhetischere Variante überzeugt und besitzen diesbezüglich langjährige Erfahrung. Falls Sie sich für den ästhetischen Lückenschluss interessieren, sprechen Sie uns gerne bei Ihrem nächsten Termin darauf an!

Zahnimplantat oder Zahnbrücke für die Lücke?

Im Fall eines Zahnverlustes muss die Zahnlücke geschlossen werden, um Kaufunktion und Kiefergesundheit zu erhalten. Hierfür bietet die moderne Zahnmedizin zwei Möglichkeiten: Implantologie oder Prothetik. Letztere bedeutet, dass die Zahnlücke mit einer Konstruktion aus Zahnkronen überbrückt wird – daher der Begriff „Zahnbrücke“ oder umgangssprachlich „Brücke“. Die Lücke wird mit einer Zahnkrone „gefüllt“. Die angrenzenden Zähne stabilisieren diese, indem diese ebenfalls überkront werden.

Diese Prozedur birgt jedoch zwei Nachteile. Die umliegenden, noch gesunden Zähne müssen beschliffen und damit wertvoller Zahnschmelz abgetragen werden. Ferner überträgt sich die Kaukraft nicht mehr auf den Knochen, sodass dieser Gefahr läuft, sich durch die ausbleibende Belastung zurückzuentwickeln.

Implantologie für langfristige Gebiss- und Zahngesundheit

Als Alternative zur Brücke entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten die Implantologie. Diese Technologie pflanzt künstliche Zahnwurzeln in den Kiefer ein, sodass die Zahnkronen zur Lückenfüllung direkt auf diesen sitzen. Die gesunden Nachbarzähne bleiben verschont und der Kiefer, der wieder die gewohnte Belastung erfährt, in gewohnter Form erhalten.

Im Gegensatz zur Zahnbrücke handelt es sich bei Zahnimplantaten um eine Prozedur für den langen Atem, da die Implantate vor der Verkronung mehrere Monate einheilen müssen. Auch die Kosten können einen erstmal nach Luft schnappen lassen. Die künstlichen Zahnwurzeln zählen – im Gegensatz zur Zahnbrücke – nicht zur Standardversorgung und werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur teilweise oder gar nicht finanziert. Eine Zahnzusatzversicherung erleichtert die Budgetfrage, insbesondere wenn sie frühzeitig abgeschlossen wurde.

Aus zahnmedizinischer Sicht sind Implantate ihren Aufwand und ihre Kosten allemal wert, da den gesamten Kieferapparat bis ins Alter intakt halten.

Ihr Ansprechpartner für optimalen Lückenschluss

Wer seine Zahnlücken schließen lassen möchte, dem stehen eine Vielzahl an Möglichkeiten der Zahnheilkunde offen. Das Wichtigste ist dabei eine fachkundige und transparente Beratung, die Sie in unserer Praxis finden. Wir freuen uns auf Ihren Termin und Ihre Fragen!

 

Alles Gute wünscht,

 

Ihre Zahnarztpraxis Saupe & Schwarz